Wo sind wir, wenn wir wohnen? Klopfzeichen aus erzwungener Vermöbelung

“Es wohnt der Mensch, so lange er lebt.” Mit dieser philosophisch anmutenden Feststellung bewirbt ein niederösterreichischer Malereibetrieb seine Dienstleistungen. Tatsächlich verbringen die meisten von uns den größten Teil der Lebenszeit in Wohnungen. Wobei jedoch Betrachtungen philosophischer Art und Bedeutung über das Wohnen weitgehend unterbleiben. Wohnen selbst ist ja eine Sache Read more…

Protz – Vom Glanz unterbelichteter Aristokraten der neuen Unterschicht

Gravitätisches Auftreten ist ein Geheimnis des Körpers, erfunden, um die Mängel des Geistes zu verbergen.   La Rochefoucauld Leser der Berliner Morgenpost erfuhren am 11. April 2018, dass die Polizei ihrer Stadt in unmittelbarer Nähe des Finanzministeriums einen goldenen Lamborghini Aventador  aus dem Verkehr gezogen hatte. Jedoch nicht aufgrund irgendwelcher technischer Mängel, sondern Read more…